dghu5

Festungsfest Germersheim 2011

Unzählige Besucher bei den 2011er Manövern der DGHU

Erstmals war es der Deutschen Gesellschaft für Historische Uniformkunde e.V. (DGHU) in Germersheim am Samstag den    28.05.2011 kaum möglich, Ihre Manöver, Waffen- und Uniformschauen und das Sonderprogramm "Großherzog" ohne Ordnerund Sicherungskräfte durchzuführen. Der Andrang der vielen hundert Besucher und die große Sorge um die Sicherheit der Besucher beim Schießen der Kanonen, verlangte dem Organisationsteam ganz besondere Aufmerksamkeit ab.

DSCN1566

Mit einem Feldgottesdienst, gehalten durch den evangelischen Militärgeistlichen der Bundeswehr, Pfarrer Kronenberg begannen die Manöver am Samstag gegen 10 Uhr. Sie fanden einen würdigen Abschluß mit dem Großen Zapfenstreich der Bürgerwache und Stadtgarde zu Pferd, Saulgau gegen 22.30 Uhr.

DSCN1805

Dazwischen folgten Programmpunkte wie eine Uniformvorstellung durch Dr. David Schiller (Visier), Infanterieausbildung, Artillerievorführungen, Stabs- und Sanitätsdienstausstellungen, Lagerleben usw.. Höhepunkt war dann um 15.00 Uhr die Ankunft des "Badischen Großherzogs Friedrich I." welcher die vereinigten Truppen im Manöver in der Bayerischen Pfalz aufsuchte. In seiner Begleitung befand sich seine Schwiegertochter und zukünftige "Großherzogin, Hilda von Nassau" in ihrer Eigenschaft als Kommandeurin des 2. Badischen Dragonerregiments Nr. 21. Bürgermeister Schaile und Oberstleutnant  Stolzke (Kommandeur des III. Bataillons Lufwaffenausbildungsregiment in Germersheim) hatten ebenfalls die Ehre, den "königlichen Hoheiten" vorgestellt zu werden.

DSCN1728

Der aus Wien angereiste Präsident der Union der Europäischen Wehrhistorischen Gruppen Generalmajor i.TR. Eberl, bereits zum 3. Mal Gast der DGHU in Germersheim, erwähnte in seiner Ansprache besonders lobend die Zusammenarbeit der Vereine innerhalb des europäischen Dachverbandes, über den es z.Bsp. zu den Verbindungen DGHU und Saulgau gekommen ist.

DSCN1717

Beim Festumzug durch die Stadt stellte die DGHU mit Ihren Freunden und Partnern dann auch die größte Gruppe mit 2 Kapellen, Kutschen,  der Schwesternschaft des Vaterländischen Frauenvereins (VFV) und Damen und Herren in historischem Zivil.

Die Manöver fanden am Sonntag Ihren Ausklang und der Vereinsvorstand der DGHU dankt allen Teilnehmern sowie dem Organisationsteam herzlich für die Mitarbeit und die aufopferungsvolle Vorbereitung. Es war eine überaus gelungene Veranstaltung die 2013 schwer überboten werden kann.

 

-- 
Mit freundlichen Grüßen / Best Regards
Deutsche Gesellschaft für Historische Uniformkunde e.V.
Beirat für Aussendarstellung, Presse etc.
Oberst i.TR. Martin H. Wiegand, SV